„Hilf mir, es selbst zu tun! 

Zeig mir wie es geht, aber tu es nicht für mich; lass mir die Zeit, die Dinge selbst auszuprobieren, die Zusammenhänge selbst zu begreifen.

Slideshow Startseite
Das ist unser Nepomuk
Slideshow Startseite
Auch eine kleine Pause gehört dazu
Slideshow Startseite
Abenteuer im Baumhaus
Slideshow Startseite
Auch drinnen ist es immer lustig

Seit dem 1. Januar 2005 trägt unsere Kindertagesstätte den Namen „NEPOMUK“. Wieso eigentlich NEPOMUK?

Nepomuk ist der kleine Halbdrache aus dem Buch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende. Nepomuk ist sehr unglücklich, weil ihn keiner für einen richtigen Drachen hält. „Huuuuuuuuhuhuuuuuuuu“ schluchzt Nepomuk bitterlich. „Die Drachen lassen mich nicht in die Drachenstadt hinein. Sie behaupten, ich wäre bloß ein Halbdrache. Nur weil meine Mutter ein Nilpferd war. Aber mein Vater war ein richtiger Drache.“

Zur Geschichte der Namenswahl
1998 gründeten Eltern unserer Kindertagesstätte den Förderverein der Freunde und Förderer der Integration von Kindern mit Entwicklungsstörungen und nannten diesen Verein Nepomuk. Nepomuk deswegen, weil der kleine Halbdrache im Buch von Michael Ende unseren Integrationsgedanken vertritt. Nepomuk ist ein wenig anders als all die anderen Drachen, trotzdem ist er liebenswert und einmalig.

Nach mehreren Vorschlägen für die Namensfindung unserer Kita haben sich die Eltern und das Team entschlossen, den Namen Nepomuk zu übernehmen.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Du weißt noch nicht, was du nach der Schule machen sollst oder möchtest Zeit bis zum Ausbildungs- oder Studienstart überbrücken und dabei etwas Sinnvolles tun und Spuren hinterlassen? Dann ist das FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) bei uns genau das Richtige für dich! Hier erfährst Du mehr: FSJ in der integrativen Montessori-Kita Nepomuk