Der Tagesablauf in der Kita Nepomuk

Unsere Kindertagesstätte öffnet um 7.30 Uhr. Bis spätestens 9.00 Uhr sollten die Kinder gebracht werden. In der Zeit bis 9.00 Uhr sind alle Gruppen geöffnet. Nach Begrüßung der Kinder in ihrer Gruppe dürfen die Kinder selbst entscheiden, wo und mit wem sie was spielen möchten. In allen Räumen ist eine Erzieherin als Ansprechpartnerin anwesend.

Um 9.00 Uhr schlägt ein Kind die Montessori-Glocke. Die offene Spielzeit ist beendet und alle Kinder treffen sich in ihren Gruppen zum Morgenkreis. Hier erhalten die Kinder eine Orientierung über den Tag.

Danach kann bis 11.00 Uhr spätestens gefrühstückt werden.

Gleichzeitig beginnen die Freiarbeit und auch die Angebote und Projekte. In der Zeit von ca. 9.30 Uhr (nach dem Morgenkreis) bis 11.45 Uhr (Beginn des Mittagessens) entscheiden die Kinder was sie tun möchten. Die freie Wahl bedeutet, das Kind bestimmt seine Arbeit selbst:

In der Zeit der Freiarbeit gibt es neben der Arbeit mit den Montessori-Materialien oder anderen Ergänzungsmaterialien auch Angebote und Projekte, die die Kinder wahrnehmen können, aber nicht müssen: Bastelangebote, Bewegungsangebote, vorlesen, snoezelen, kochen, musikalische Angebote, …

Um 11.45 Uhr gibt es Mittagessen, vorher decken die Kinder den Tisch ein.

Nach dem Mittagessen, ca. 12.30 Uhr, werden eine Wach- und eine Schlafgruppe angeboten. Die Schlafkinder schlafen je nach ihrem Schlafbedürfnis, die anderen Kinder entscheiden sich für unterschiedliche Angebote, die täglich variieren, wie z.B. freies Spielen in der Turnhalle oder der Mäusegruppe, Bilderbuchkino in der Kinderbibliothek, vorlesen in der Kuschelhütte, spielen im Garten, Beschäftigungen im Fuchsbau …

Um 14.30 Uhr werden die Kinder mit Beeinträchtigungen abgeholt und für die noch anwesenden Kinder gibt es einen Mittagssnack.

Bis 16.30 Uhr wird nochmals Freispiel angeboten.

Um 16.30 Uhr schließt die Kindertagesstätte Nepomuk.

[raw]